Tourenwagenfinale in Thailand

#SRU Masters

Geschrieben von Christian Seelemann | 18.12.2018

Die Premierensaison der Simracing United Masters Serie hat am gestrigen Montag ihr Ende gefunden und es hätte aus Sicht der grünen Pfeile kaum enger sein können. Schon vor dem Rennabend stand fest, dass sich unser zweites Team rund um Christian Seelemann und Pascal Berninger den dritten Platz in der Teamwertung gesichert hat.

Doch umso spannender ging es in der Fahrerwertung zur Sache. Denn Pascal Berninger und Silvio Striegler trennten nur wenige Punkte auf den Plätzen 3 und 4. Nur sehr knapp dahinter befand sich Rene Weller von Motorsport4all. Die Voraussetzungen waren also klar vor dem Saisonfinale im thailändischen Chang.

Die grünen Pfeile in Chang

Veit Vogel musste sich leider aus gesundheitlichen Gründen abmelden während es für Christian Seelemann nach diversen Nullern nur noch darum ging seine Teamkollegen beim Kampf um das Podium zu unterstützen. Für Pascal Berninger lief der Rennabend denkbar schlecht. Überhaupt nicht mit der Strecke zurecht kommend gelang ihm im ersten Lauf nur ein 8. Platz während es im zweiten Lauf nach einer Durchfahrtsstrafe sogar nur der 13. Platz wurde. Aufgrund seiner sehr konstanten Ergebnisse im Verlauf der Saison ging der zweite Lauf aber als Streichergebniss in die Wertung ein.

Christian Seelemann holte sich im ersten Lauf des Abends den vierten Platz während er im zweiten Rennen in der zweiten Kurve abgeräumt wurde. Vom 16. und damit letzten Platz ging es dann durch das gesamte Feld auf Position fünf ins Ziel.

Bei Silvio Striegler lief der Rennabend etwas besser. Im ersten Rennen lange Zeit sicher auf Platz vier liegend verlor er in der letzten Runde beim Angriff auf das Podium sein Fahrzeug und damit zwei Plätze. Ein Fahrfehler mit schwerwiegenden Konsequenzen wie sich später am Abend noch herausstellen sollte. Im zweiten Rennen fuhr er den vierten Platz dann sicher nach Hause.

Banges warten auf die Wertung

Bange Sekunden und Minuten also bei den grünen Pfeilen nach den Rennen beim warten auf das Endergebniss der Gesamtwertung. Dann der Moment… Pascal Berninger wird dritter mit einem HALBEN Punkt Vorsprung auf Silvio Striegler. Silvio hat damit den dritten Platz der Fahrerwertung in der letzten Runde des ersten Rennens weggeworfen. Silvio holt sich damit trotzdem den vierten Platz vor Rene Weller.

„Krasse Saison. Ich bin super glücklich das ich hier noch den dritten nach Hause gefahren habe.“

Pascal Berninger beim After-Race Interview mit Thomas Bienert


Damit ist es an der Zeit uns für die vergangene Saison bei den Admins und Organisatoren von Simracing United zu bedanken. Es war eine grandiose Premierensaison! Ende Januar geht es übrigens schon weiter. Dann mit einer längeren und noch geileren Saison. Achja… und mit einem weiteren Team der grünen Pfeile. Bis dahin… Keep Racing!