Rennbericht von der GTP Pro Series aus Brünn

#GTP Pro Series

Geschrieben von Christian Seelemann | 29.9.2018

Auf der reifenmordenden Strecke im Osten Tschechiens startete die GTP Pro Series in das sechste von zwölf Saisonrennen. Für die grünen Pfeile war das Rennen von geringem Erfolg geprägt. Als einziger konnte sich Audi-Pilot Frank Schulte-Loh mit Position sieben unter die besten Zehn fahren. Dahinter kämpften Rainer Ebner und Manuel Gogeissl um den Anschluss an die Top-Ten. Rainer Ebner schloss das Rennen auf der zwölften Position ab. Gogeissl belegte Platz 14. Silvio Striegler, der eine Runde vor Schluss noch hinter Gogeissl lag, schied wenige Kurven vor Schluss aus und wurde 24. Philipp Weishaupt belegte in seiner Corvette C5R Position 21. Auch Kim Strohmann schied nach 14 Rennrunden aus. Veit Vogel belegte in Grid 2 trotz Strafe einen Platz in den Top-Ten und wurde neunter. Matthias Enke schied bereits in den ersten Runden des Rennens aus.