Rennbericht vom Porsche 911 GT3 Cup aus Silverstone

#Porsche 911 GT3 Cup

Geschrieben von Marco Müller | 26.2.2019

Silvio Striegler und Veit Vogel starten für die grünen Pfeile auch diese Saison wieder beim Porsche 911 GT3 Cup von Simracing United. Der erste Rennabend ist bereits Geschichte und wir haben ein paar Eindrücke für euch.

🚦 1. Wertungslauf

Von Position 8 aus ging es für Silvio ins Rennen. Zu wenig Drehzahl beim Start bedeutete leider direkt drei Plätze nach hinten. Nach zwei bis drei Runden hatte Silvio die Pace gefunden und die Aufholjagd konnte beginnen. Nach ein paar Zweikämpfe mit der Konkurrenz in denen es auch etwas härter zur Sache ging, war es am Ende zufriedenstellender 8. Platz

Veit startete im ersten Rennen von Position 11 und konnte das Rennen unauffällig auf Position 10 beenden.

🚦 2. Lauf des Abends

Nach dem One-Shot-Quali startete Silvio von Position 8 in das zweite Rennen. Diesmal erwischte Silvio den Start deutlich besser. Den Turn-1-Startcrash musste Silvio damit nur im Rückspiegel verfolgen.

Durch konstante Rundenzeiten und kaum Fehler konnte Silvio sich nach vorne orientieren und den Abstand nach hinten vergrößern. In mehreren Zweikämpfen profitierte Silvio von den Fehlern der Mitstreiter und fand sich nach der Hälfte des Rennens hinter Hannes Hickel wieder.

Ein vorbeikommen gestaltete sich schwierig und wieder nutzte Silvio den einzigen kleinen Fehler von Hannes aus. Auf Position 4 war Silvio nun der Gejagte, konnte aber bis zur Zielflagge den Wagen knapp vor Hannes und dem Restdes Feldes in das Ziel retten.

Veit startete von Position 12 ins zweite Rennen des Abends und beendete auch diesen auf einen hervorragenden 10. Platz.

Ausblick auf das kommende Rennenwochenende

Bereits am 4. März geht es für unsere grünen Pfeile nach England. In Donington heißt es dann wieder die Porsche-Motoren aufheulen zu lassen.