Peakline Motorsports Log

Die Dirt Masters Rally von Ribadelles

Post Image
Bild von Mike Roller
Bild von Bernhard Jansen
Bild von Wolfgang Roller
Simulation Logo
RRVGT Dirt Masters
Vergangene Woche stand bereits die sechste Saisonstation der sechsten RRVGT Dirt Masters Saison an. Dieses mal waren nur Mike, Bernhard und Wolfang für unser Team am Start. Mike hat euch wie gewohnt seine Rally im spanischen Ribadelles zusammengefasst.

Mikes Sicht aus Ribadelles

Spanien. Sonne, Asphalt, Staub und Höhen wie Tiefen. Die Straßenfahrer waren hier klar im Vorteil. Ein bisschen Monaco-Feeling, die Geschwindigkeit war hoch, die Böschungen tief, die Steine am Wegesrand hart. Ich tat mich im Peugeot 206 tat sich anfangs schwer. Nach drei Etappen war das kleine Auto schon arg ramponiert. Doch mit den Nachtetappen ging es wieder etwas vorwärts und die kurzen Sprint-Stints am Ende sorgten nochmal für etwas Abstand nach hinten in der Wertung. Ein Top Ten Platz war nach 54 Minuten der Lohn der Mühe.

Und die andere violetten Pfeile?

Nur zwei Minuten hinter Mike sollte auch Bernhard die Rally beenden. Lediglich 15 Sekunden später beendete Wolfgang seine Spanien Rally. Christian und Rudi waren aus Zeitgründen leider nicht am Start. Seit gestern läuft bereits die nächste Station der Saison. Es geht nach Monte Carlo. Diesmal wieder mit den historischen Boliden.

Auf einem Blick

Nation des Fahrers
Mike Roller
P9
Nation des Fahrers
Bernhard Jansen
P10
Nation des Fahrers
Wolfgang Roller
P11
Nation des Fahrers
Rudi Tenbrake
DNS
Nation des Fahrers
Christian Seelemann
DNS
Peakline Motorsports Ribadelles RRVGT Dirt Masters 6 (3).webp
Peakline Motorsports Ribadelles RRVGT Dirt Masters 6 (2).webp
Peakline Motorsports Ribadelles RRVGT Dirt Masters 6 (4).webp
Peakline Motorsports Ribadelles RRVGT Dirt Masters 6 (1).webp