Peakline Motorsports Log

Das war die Argolis Rally der RRVGT Dirt Masters

Post Image
Bild von Christian Seelemann
Bild von Mike Roller
Bild von Bernhard Jansen
Bild von Rudi Tenbrake
Simulation Logo
RRVGT Dirt Masters
Bereits vergangene Woche stand die dritte Rally der RRVGT Dirt Masters an. Es ging in den Süden Europas, nach Griechenland. Rund um Argolis ging es hauptsächlich durch staubige Bergetappen und dicht am gähnenden Abgrund entlang. Die teils schmalen Straßen und verdammt harten Felsen waren mehr als herausfordernd. Dazu mussten in dieser Rallye die historischen H3-Wagen bewegt werden. Die Nachtetappen und auch Regen waren mit den historischen Boliden gut zu bewältigen. Nur aus dem Stand beschleunigen mochten die Rennsemmeln nicht. Da kam dank des Turbos das Heck zuerst und man stand quer. Rudi Tenbrake konnte in seiner Rookie Saison sein bestes Ergebnis abliefern und landete auf dem vierten Platz. Für Mike, Wolfang und Bernhard ging es wie gewohnt auf einem Mittelfeldplatz ins Ziel. Lediglich Christian musste nach mehreren Unfällen die Rally aufgeben. Diese Woche läuft bereits die Rally in Schweden. Wie sich unsere Jungs im Schnee schlagen könnt ihr wie gewohnt nächste Woche nachlesen.

Auf einem Blick

Nation des Fahrers
Rudi Tenbrake
P04
Nation des Fahrers
Mike Roller
P14
Nation des Fahrers
Wolfgang Roller
P16
Nation des Fahrers
Bernhard Jansen
P17
Nation des Fahrers
Christian Seelemann
DNF
Peakline Motorsports Argolis (5).webp
Peakline Motorsports Argolis (6).webp
Peakline Motorsports Argolis (4).webp
Peakline Motorsports Argolis (2).webp
Peakline Motorsports Argolis (1).webp
Peakline Motorsports Argolis (3).webp