MSRL European Porsche Series – Eine Retrospektive

#MSRL European Porsche Series

Geschrieben von Christian Seelemann | 20.10.2021

Drei Monate liegen hinter zwei unserer violetten Pfeile und ihren Porsche Boliden. Die MSRL Porsche European Series hatte mit 14 Rennen an 7 Rennabenden einiges an Action zu bieten. Mit einem Sprintrennen und einem Hauptrennen inklusive Pflichtstopp und Reversed Grid ging es meist auf unbekannte Varianten von bekannten Rennstrecken. So ging es zum Beispiel nach Monza, allerdings ohne Schikanen oder auf den National A Kurs von Hockenheim.

Für Felix endete die Saison recht solide mit dem zehnten Platz in der Gesamtwertung. Mit 282 Punkten konnte er sich im stark umkämpften Mittelfeld gegen einige seiner Mitstreiter durchsetzen. Seinen größten Erfolg in dieser Saison konnte er in Monza feiern. Dort sicherte er sich den zweiten Platz und damit eine sehr gute Podiumspltzierung.

Rudi schaffte es sogar, sich einige male mit der Spitze zu messen. So sicherte er sich die dritten Plätze in Monza und Donington, sowie zweite Plätze auf dem Nürburgring und beim Hauptrennen in Barcelona. Die Highlights der Saison waren allerdings eine Pole Position und der Laufsieg beim Sprintrennen in Barcelona. Als Extra gab es noch den Driver of the Day Titel in Silverstone. In der Endabrechnung macht das mit 443 Punkten sogar Platz 3 in der Gesamtwertung der Fahrer. Darauf können wir sehr stolz sein.