Er ist wieder da – Monday Night Cup Saison IV

#Monday Night Cup

Geschrieben von Christian Seelemann | 19.4.2020

Wir schreiben die Jahre 2016 bis 2018. Simracing United veranstaltet den eine Cupserie mit einfachen Regeln, spannenden Sprintrennen und identischen Fahrzeugen. Der Monday Night Cup ist geboren.

Eine Fahrermeisterschaft, eine Teammeisterschaft und ein weiterer dritter Platz in der Teamwertung später geht es in die Serienpause. Es sollen drei Saisons der SRU Masters folgen. Doch nun ist es wieder soweit. Der Monday Night Cup ist zurück.

Acht Rennabende, 24 Rennen, voll gepackte Rennaction mit reversed Grids und festen Setups. Die grünen Pfeile freuen sich wie verrückt auf den Saisonstart. Endlich wieder Cupaction vom feinsten. Und das beste? Der Audi TT Cup wird wieder ausgepackt. Das Fahrzeug mit dem wir Fahrer- und Teamtitel in der ersten Saison gewinnen konnten. 340 Pferdestärken, 1125 Kilogramm und Push to Pass bieten die perfekten Zutaten für eine Adrenalinrezeptur vom feinsten.

Mit acht Fahrern in das Getümmel

Ob wir uns wirklich freuen? Die grünen Pfeile gehen mit gleich acht Fahrern an den Start. Benjamin Drahn, Silvio Striegler und Christian Seelemann starten für das erste Team. Mike Roller, Pascal Berninger und Veit Vogel für das zweite. Übrig bleiben Matthias Enke und Gaststarter Bernhard Jansen welcher auch schon in der Super Trofeo und der GT3 Challenge für uns an den Start geht.