Marco Müller Gaststarter beim Seyffarth R8 LMS eCup

#Special Events

Geschrieben von Christian Seelemann | 15.6.2019

Nachdem unser grüner Pfeil Marco mit Platz 21 ganz knapp seine Qualifikation zur direkten Teilnahme an der Serie in der Pro Am Wertung verpasst hat, kam vor wenigen Tagen die frohe Kunde.

Aufgrund der Absage eines Teilnehmers für das zweite Rennen in Zandvoort rückt Marco als 1. der Warteliste als Gaststarter vor und wird beim Rennen in den Niederlanden außerhalb der Wertung an den Start gehen.

Die Audi Sport R8 LMS eCup Boliden werden in dieser Serie ausschließlich mit dem iRacing Standard Setup bewegt. Alle Teilnehmer sind, bis auf Kleinigkeiten am Fahrzeug, mit den identischen Einstellungen unterwegs. Allein die zur Verfügung stehende Hardware kann hier ausschlaggebend sein, wie latenzfrei die Teilnehmer ihr Talent in die Simulation umsetzen können.

Die Leistungsdichte in beiden Wertungen ist enorm hoch. Zandvoort – eine sehr anspruchsvolle Strecke wird es den Piloten nicht einfacher machen.

Marco wird natürlich versuchen, so gut wie möglich unter den ProAM Fahrern abzuschneiden, hat aber auch immer im Hinterkopf, dass er außerhalb der Wertung fährt. Wer unseren grünen Pfeil Marco kennt, der weiß auch über seine Fairness bescheid. Lieber ein wenig defensiver in den Zweikämpfen und den Spaß mitnehmen. Dafür nicht unnötig in den Wettbewerbsverlauf eingreifen.

Am Sonntag, 16.06.2019 gegen 20:30 Uhr geht es los. Das Rennen wird natürlich wieder im Livestream zu verfolgen sein. Schaltet ein und drückt unserem grünen Pfeil Marco die Daumen.