Das Pech zu Gast in Daytona

#IMSA Official

Geschrieben von Rudi Tenbrake | 28.10.2021

Vergangenes Wochenende stand bereits der nachste Saisonlauf auf dem IMSA Rennkalender an. Auf dem Daytona Roval sollte es wie gewohnt im Dallara LMP2 zur Sache gehen. Wir haben für euch das Rennen zusammengefasst.

Kim fährt mit seiner Erfahrung wie immer die Qualifikation. Nach zwei sehr starken Runden steht die Pole Position für unseren violetten Pfeil zu buche. Diese Pace kann er auch halten und so sind es schnell drei Sekunden die der zweiplatzierte Dallara Abstand hat. Leider haben wir das ein oder andere mal Pech im Überrundungstrubel. Dabei verlieren wir auch eine Position. Am Ende seines Stints übergibt Kim das Auto als zweitplatzierter an Rudi.

Rudis Stint verläuft Anfangs ohne große Zwischenfälle. Gegen Ende weigert sich ein Kontrahent beim Überrunden allerdings vehement unseren Boliden vorbei zu lassen. Nach drei Runden verzweifeln und Zähne ausbeißen beschließen wir den Boxenstopp bereits fünf Runden früher auszuführen.

Doch dann nimmt das Unheil seinen lauf. Am Ausgang der Schikane bremst ein GT Bolide vor uns sehr überraschend ab. Gepaart mit etwas zu wenig Abstand kommt es zur Kollision. Das hinter uns fahrende GT Fahrzeug hat keine Chance auszuweichen und fährt auf das Paket auf. Nach einem Reparatur Stop versuchen wir das Rennen wieder aufzunehmen. Allerdings ist der Schaden zu groß und wir stellen unseren Boliden ab.